Sei mutig!

Sei mutig!

Zu Deiner Meinung stehen, auch wenn alle Deine Kumpels anders denken. Die Präsentation vor dem Chef halten, der manchmal ziemlich kritisch sein kann. Trotz Angst vor Zurückweisung jemanden Deine Liebe erklären. All das kostet meist eine gehörige Portion Mut. Doch es zahlt sich aus, mutig zu sein, weil wir feststellen: Wir können mehr als gedacht.

Der Spruch „Wer nicht wagt, der nicht gewinnt“ bringt es auf den Punkt. Es lohnt sich, über den eigenen Schatten zu springen und den sicheren gewohnten Weg zu verlassen. Am Ende bist Du reicher an neuen Erfahrungen und hast mehr Vertrauen in Dich selbst. Das ist immer der Fall, wenn wir uns etwas trauen, wovor wir uns eigentlich ein bisschen fürchten. Nicht umsonst erklärt der Duden Mut als „die Fähigkeit, in einer gefährlichen, riskanten Situation seine Angst zu überwinden“.

Mut als Chance

Wer sich dazu überwindet, Neues zu wagen oder Schwierigkeiten anzugehen, der findet plötzlich zahlreiche neue Möglichkeiten und Perspektiven. Dafür ist es manchmal nötig, eingefahrene Routinen und Gewohnheiten zu sprengen. Ein gutes Beispiel ist Deine Therapie. Du hast Dich an sie gewöhnt, sie gehört zu Deinem Alltag mit Hämophilie A einfach dazu. Der Gedanke, sie zu wechseln, ruft bei Dir vielleicht Unbehagen oder sogar Angst hervor. Doch was ist, wenn Du eine Veränderung wagst und Deinen Arzt nach neuen Optionen fragst? Klar, das erfordert Mut, eine neue Therapie kann Dir aber gleichzeitig neue Horizonte eröffnen und Dein Leben positiv verändern. Die Medikamente haben sich nämlich in den letzten Jahren weiterentwickelt. Wenn Du Dich traust, das Unbekannte in Dein Leben zu lassen, schreibst Du damit vielleicht den Anfang eines neuen Kapitels Deines Lebens.


5 Tipps fürs Mutigsein


Spring über Deinen Schatten!
Auch wenn Du Bammel vor etwas hast: Verlass Deine Komfortzone und blick der Angst mutig ins Gesicht.

Lerne aus den Erfahrungen anderer!
Hole Dir Tipps von anderen Hämophilie-Patienten. Bei Selbsthilfetreffen der Deutschen Hämophiliegesellschaft oder der Interessengemeinschaft Hämophiler e. V. kannst Du Dich mit anderen über Eure Erfahrungen austauschen.

Informier Dich!
Manchmal ist Deine Vorstellung von etwas, wie etwa ein Therapiewechsel, bedrohlicher als die Wirklichkeit. Informationen können Dir helfen, dem Unbekannten mutig entgegenzutreten. Frage bei Deinem nächsten Arztbesuch nach Deinen Möglichkeiten.

Blick positiv in die Zukunft!
Damit sich Dein Einsatz lohnt, ist es wichtig zuversichtlich zu sein. Behalte Dein Ziel im Blick und überlege Dir Etappenziele, mit denen Du es erreichen kannst.

Besinn Dich auf Deine Stärke!
Du stehst vor einer Herausforderung? Ruf Dir in Erinnerung, was Du schon alles geschafft hast. Das stärkt Dein Vertrauen in Dich selbst.

Wenn Du es also schaffst, über Deinen Schatten zu springen und nach neuen Optionen suchst, kannst Du Deinem Leben eine ganz neue Richtung geben.


Hast Du Fragen, Anregungen oder Kritik? Dann schreibe uns gerne eine E-Mail über das Kontaktformular. Wir melden uns schnellstmöglich zurück.

Weitere interessante Beiträge